Vita

Der Kurzlebenslauf von Prof. Dr. Joachim Freimuth:

Kurzlebenslauf

Geboren am 25.9. 1951 in Bremen

Hochschulreife 1969

Kfm. Lehre 1969 - 1972

Bundeswehr 1975 - 1976

 

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen 1972 - 1975

Studium der Ökonomie an der Universität Bremen 1976 - 1979

Studium der Betriebspädagogik an der EWH Landau von 1983 - 1985

Promotion in Bremen 1981

 

Leiter Aus- und Weiterbildung und Personalreferent bei der Standard Elektrik Lorenz AG in Pforzheim 1981 - 1986

 

Schwerpunkte: Ausbildung von kfm. Azubis, Personal- und Organisationsentwicklung und Personalmanagement

 

Berater und Trainer bei der Metaplan GmbH in Quickborn 1986 - 1989

 

Schwerpunkte: Workshop-Moderation, Konfliktlösung, Change-Management und Führungskräfte-Training

 

Geschäftsführender Gesellschafter und Berater bei der PWU Personal-Marketing GmbH in Hamburg von 1989 - 1991

 

Schwerpunkte: Diagnostik und Personalauswahl, Personalentwicklung und Coaching

 

Professor für Betriebs- und Organisationspsychologie an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Dresden von 1991 - 1994

 

Lehrfächer: Betriebs- und Organisationspsychologie, Führung, Unternehmens- und Organisationsentwicklung,

 

Professor für Allgemeine BWL, Personalführung und -entwicklung sowie Organisationsentwicklung an der Hochschule Bremen seit 1994

 

Lehrfächer:Betriebswirtschaftslehre, Führung und Personalmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung

 

Seit 1991: Berater, Trainer und Coach mit den folgenden Schwerpunkten:

 

Internationale Personal- und Organisationsentwicklung, Prozessberatung und Konfliktmanagement, Führungskräfteentwicklung, Eignungsdiagnostik und Coaching

Beratungsgebiete: Privatwirtschaftliche Unternehmungen, Öffentliche Betriebe, Non-Profit-Organisationen, Hochschulen und Projekte in der Internationalen Entwicklungsarbeit

Zusatzqualifikationen und Ausbildungen: Gestalttherapie, Coaching, Systemische Beratungsmodelle und Großgruppenmoderation

 

Ca. 155 Veröffentlichungen in den genannten Themengebieten